Foto: Helmut Gross

Kitas im Kirchenkreis Bremerhaven feiern Weltkindertag

Pressemitteilung 17. September 2021

Was sind Dinge, die uns stark machen? Was macht uns reich? Und was wünschen wir uns? Das sind die Fragen, mit denen sich die Kitas im Ev.-luth. Kirchenkreis Bremerhaven zum diesjährigen Weltkindertag beschäftigen. Dazu haben die Arbeitsstelle Religionspädagogik (ARP) und das Nord-Süd-Forum Bremerhaven Materialpakete zusammengestellt, mit denen die Kinder und ihre Erzieherinnen und Erzieher die Lebenswelt von Kindern, die auf Kakaoplantagen arbeiten, erkunden. Am Freitag, den 24. September, feiern die Kitas zeitgleich Gottesdienste zum Weltkindertag, den Auftakt bildet das Glockenläuten der Kirchen im Kirchenkreis um 10 Uhr.

Projekte zum Weltkindertag sind eine Tradition im Ev.-luth. Kirchenkreis Bremerhaven. Wie schon in 2020 können die Kitas wegen der Umstände der Pandemie nicht gemeinsam Gottesdienst feiern, daher feiern die Kitas zeitgleich jeweils für sich. In diesem Jahr haben Diakonin Pia-Janika Jarchow und Diakon Andreas Hagedorn zusammen mit Stephanie Klotz und Kerstin Ulke vom Nord-Süd-Forum Bremerhaven und mehreren Kitas das Projekt vorbereitet. Die Materialpakete, die sie dabei zusammengestellt haben, behandeln das Eine-Welt-Thema und religionspädagogische Themen. Die Idee kommt aus einer Arbeitshilfe der Bundesvereinigung Ev. Tageseinrichtungen für Kinder (BETA), das Projekt wird vom Kirchenkreis, dem Nord-Süd-Forum, dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und der Hansestadt Bremen gefördert. Auch katholische und städtische Kitas haben Pakete bestellt. Die Pakete können bei der ARP ausgeliehen werden und sind auch unabhängig vom Weltkindertag nicht nur für Kitas, sondern auch für Schulen geeignet.

Das Material veranschaulicht die Geschichte von Joy, einem Mädchen aus Ghana, das bei der Kakaoernte mitarbeiten muss. Mit einer Bastelanleitung können Kinder einen Kakaobaum basteln, dabei wird auch die Auseinandersetzung damit angeregt, was uns stark und reicht macht und was wir uns wünschen. Auch echte Kakaobohnen und -schoten sind im Paket enthalten, so dass Kinder das Thema auch durch Anfassen, Riechen und Schmecken erkunden können.

Der Weltkindertag wird in Deutschland jedes Jahr am 20. September gefeiert. Er soll auf die Kinderrechte und die besonderen Bedürfnisse von Kindern aufmerksam machen. In diesem Jahr steht der Weltkindertag unter dem Motto „Kinderrechte jetzt!“. Zahlreiche Initiativen mit Demonstrationen, Festen und anderen Veranstaltungen machen bundesweit auf die Situation der Kinder, insbesondere während der Pandemie, aufmerksam.

Bildunterschrift: V.l.n.r.: Diakon Andreas Hagedorn, Stephanie Klotz und Kerstin Ulke (Nord-Süd-Forum Bremerhaven) und Diakonin Pia-Janika Jarchow freuen sich über die Materialpakete, die sie zu den Themen des Weltkindertags zusammengestellt haben.