Foto: Helmut Gross

Orgelentdeckertage: Wie klingen Tiere auf der Orgel?

Pressemitteilung 05. Oktober 2021

Wie vielseitig kann eine Orgel klingen? Wie funktioniert eine Orgel, und wie spielt man sie? Die Antworten auf diese Fragen konnten 4 Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse und 6 Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse der Oberschule Geestemünde am 5. Oktober in der Bremerhavener Christuskirche finden. Kreiskantorin Eva Schad demonstrierte den Schülerinnen und Schülern zunächst die verschiedenen Klangmöglichkeiten der Orgel anhand von Musikstücken, in denen Tiere klanglich interpretiert werden. Bei der anschließenden Orgelführung erläuterte Eva Schad, wie eine Orgel aufgebaut ist und wie sie funktioniert. Die Veranstaltung fand im Rahmen der 6. Orgelentdeckertage statt, eines Programms mit 130 Veranstaltungen im Raum der hannoverschen Landeskirche, mit denen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen das Instrument Orgel und Orgelmusik nähergebracht werden.

Eva Schad spielte die Beispiele für die Tierklänge nach Musik von Andreas Willscher. Insgesamt 13 Tiere waren so in der Interpretation auf der Orgel zu hören, vom watschelnden Pinguin über Wassertiere wie das hüpfende Seepferdchen bis hin zu Insekten wie der bedrohlich klingenden Hornisse und dem zart flirrenden Zitronenfalter. Auf Nachfrage haben besonders der Pinguin und die Biene den Schülerinnen und Schülern gefallen. Zur Musik wurden die Tiere auch sichtbar: Die Lehrerinnen zeigten gemalte Bilder und Collagen, die die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld angefertigt hatten.

Bei der Orgelführung erklärte Eva Schad den Schülerinnen und Schülern den Aufbau einer Orgel am Beispiel der Hillebrand-Orgel der Christuskirche. Sie machte dabei deutlich, dass Orgelpfeifen durch Luft zum Schwingen gebracht werden, was durch ein Gebläse geschieht, und je nach Größe unterschiedliche Tonhöhen erzeugen. Sie zeigte auch, wie unterschiedliche Klänge auf der Orgel eingestellt werden können und welche Funktion die Pedale bei diesem Instrument haben. Die Schülerinnen und Schüler durften die Orgel dabei aus der Nähe betrachten, sie konnten einen Blick in das Innere der Orgel werfen und durften auch die Tasten und die Pedale ausprobieren.

Die Orgelentdeckertage sind eine Gemeinschaftsaktion von VISION KIRCHENMUSIK und der Orgelakademie Stade in Zusammenarbeit mit den Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusikern der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Sie fanden 2016 zum ersten Mal statt, 2021 zum sechsten Mal. Vom 3. bis 16. Oktober finden so 130 Veranstaltungen in 45 Kirchengemeinden statt, über 40 Schulen und Kitas nehmen teil, mehr als 2600 Kinder werden erwartet. Das Ziel ist, Kinder, Jugendliche und Erwachsene für die Orgel und Orgelmusik zu begeistern. In den vergangenen sechs Jahren haben über 11.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene an Veranstaltungen der Orgelentdeckertage teilgenommen.

Bildunterschrift: Kreiskantorin Eva Schad erklärt Schülerinnen und Schülern der Oberschule Geestemünde den Aufbau der Hillebrand-Orgel in der Bremerhavener Christuskirche.