Willkommen bei der Ev.-luth. Kirche Bremerhaven

Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder
Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Ev.-luth. Kirchenkreises Bremerhaven.

Hier finden Sie Informationen über den Kirchenkreis, die Gemeinden und Einrichtungen in unserer Stadt. Außerdem können Sie das Kirchenjournal "Auf Kurs" downloaden sowie interessante Neuigkeiten und Termine einsehen.

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Seiten,

Ihre Susanne Wendorf-von Blumröder, Superintendentin

Neues aus dem Kirchenkreis:

Seelsorge-Hotline der christlichen Kirchen in Niedersachsen:

Die christlichen Kirchen in Niedersachsen haben ab heute  ein befristetes Angebot gestartet, eine neue Seelsorge-Hotline in Zusammenarbeit mit der NDR Media GmbH in Hamburg. Unter der kostenfreien Rufnummer 0800 – 111 20 17 stehen täglich zwischen 14 Uhr und 20 Uhr Seelsorgerinnen und Seelsorger für Gespräche zur Verfügung.

 

Sie erreichen auch die Pastorinnen und Pastoren in Bremerhaven. Deren Telefonnummern stehen auf den jeweiligen Seiten der Kirchengemeinden. Sollten Sie zunächst auf einen Anrufbeantworter treffen, werden Sie zurückgerufen.

Hilfsprojekt für den Alltag: Kirchenkreis-Hilfe gestartet

Der Ev.-luth. Kirchenkreis Bremerhaven bietet seit dem 23. März ein Projekt an, das hilfebedürftigen Menschen, die zur Zeit wegen des Coronavirus nicht aus dem Haus gehen möchten, den Alltag erleichtern soll. Das Projekt richtet sich in erster Linie an ältere und gesundheitlich vorbelastete Menschen und zielt darauf ab, dass Lebensmitteleinkäufe getätigt werden und der Weg zur Apotheke abgenommen wird. Die Mitarbeitenden stehen außerdem für Gespräche am Telefon für diejenigen bereit ...

Weiterlesen …

Mitteilung aus dem Kreiskantorat

Zur aktuellen Situation schreibt Kreiskantorin Eva Schad: Liebe Konzertbesucher, auf Grund der aktuellen Situation müssen leider auch für einige Konzerte in der Christuskirche Entscheidungen getroffen werden. Da wir alle jedoch nicht wissen, wie es momentan weitergehen wird, sind sämtliche Planungen ungewiss. Ich habe mich daher schweren Herzens entschlossen, alle Konzerttermine für April und Mai abzusagen oder zu verschieben ...

Weiterlesen …

Gottesdienst zeitgleich

Wir können in dieser Zeit leider keine Gottesdienste miteinander feiern. Was uns bleibt, ist die Möglichkeit, in der eigenen Wohnung eine Andacht zu halten. Das Evangelische Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik in Hildesheim hat dazu mit "Gottesdienst zeitgleich" ein Konzept entworfen. Wir im Kirchenkreis Bremerhaven stellen Ihnen auf der Grundlage dieses ...

Weiterlesen …

Zeichen setzen: Licht der Hoffnung

Die ev.-luth. Kirchengemeinden in Bremerhaven, die reformierte Gemeinde, die Große Kirche und die katholischen Kirchen in Bremerhaven laden alle Bürgerinnen und Bürger in Bremerhaven ein, ein Symbol gegen die Verunsicherung angesichts der Corona-Krise zu setzen. Ab Freitag, den 20. März, können jeden Tag von 19.00 Uhr bis 19.15 Uhr Lichter in die Fenster gestellt werden. Die Aktion unter dem Titel „Licht der Hoffnung“ findet an anderen Orten bereits statt ...

Weiterlesen …

Beratungszentrum: Zu Zeiten von Corona - wir sind weiterhin für sie da!

Veränderte Situationen erfordern eine veränderte Herangehensweise. Das Evangelische Beratungszentrum ist weiterhin geöffnet und steht Ihnen für Beratungen im Bereich Lebensberatung, Trauerberatung und Erziehungsberatung zur Verfügung. Der einzige Unterschied: Wir beraten Sie z.Zt. telefonisch. So sind wir vor gegenseitiger Ansteckung geschützt und können trotzdem über Ihr Anliegen sprechen ...

Weiterlesen …

Stand 17.3.: Infos zum Umgang mit dem Coronavirus im Kirchenkreis Bremerhaven

Da seit dem 16. März angesichts der Coronavirus-Epidemie Zusammenkünfte in Kirchen verboten sind, musste der Ev.-luth. Kirchenkreis Bremerhaven seine Beschlüsse zum Umgang mit dem Coronavirus in folgenden Punkten anpassen: Taufen und Trauungen dürfen nicht mehr stattfinden, auch dann nicht, wenn sie bereits geplant sind, nur noch aus besonderen seelsorgerlichen Gründen z.B. als Haustaufe. Trauerfeiern dürfen nur noch in verkürzter Form auf dem Friedhof stattfinden ...

Weiterlesen …