Foto: Helmut Gross

Mehr Normalität in schwierigen Zeiten: Kitas feiern Weltkindertag

Nachricht 06. Oktober 2020

Für Kinder und Kitas sind die Umstände der Corona-Pandemie eine besondere Belastung. Der Wunsch bei den Kindern und den Erzieherinnen und Erziehern nach mehr Normalität ist groß. Hier knüpfen die Kitas im Ev.-luth. Kirchenkreis Bremerhaven mit dem Thema an, das sie für ihr Projekt zum Weltkindertag 2020 ausgewählt haben: Mit der biblischen Geschichte von Noahs Arche drücken die Kinder und ihre Erzieherinnen und Erzieher ihre Hoffnung auf bessere Zeiten aus.

Projekte zum Weltkindertag sind eine Tradition im Ev.-luth. Kirchenkreis Bremerhaven. In diesem Jahr haben die Erzieherinnen und Erzieher der Kita Mikado in Wulsdorf das Projekt vorbereitet, zusammen mit Inge Schenke, Fachberatung für die Kitas im Kirchenkreis, und Andreas Hagedorn, Leiter der Arbeitsstelle für Religionspädagogik. Ein gemeinsamer Gottesdienst aller Kitas war in diesem Jahr unter den aktuellen Umständen nicht möglich, daher haben die Kitas die Gottesdienste jeweils für sich gefeiert, am Freitag, den 25. September, um 10.30 Uhr.

Die Geschichte von Noahs Arche (Genesis 1), die nicht nur im Christentum und im Judentum, sondern auch im Islam bekannt ist, wurde von den Kitas auch verwendet, um die Kinder spielerisch an die Themen Umweltschutz und Bewahrung der Schöpfung heranzuführen. Die Geschichte erzählt davon, wie Noah von Gott vor einer großen Flut gewarnt wird. Gott gibt Noah den Rat, ein großes Schiff, die Arche zu bauen, um sich, seine Familie und zwei Tiere jeder Landtierart vor der Flut zu retten. Über einen Zeitraum von zwei Wochen haben die Kinder sich mit der Geschichte beschäftigt, u.a. mit Erzähltheater, Bodenbildern und Bilderbüchern. Außerdem haben die Kinder sich das Außengelände ihrer Kita genauer angeschaut und dabei eine heimische Tierart ausgewählt, über die sie dann weitere Informationen gesammelt haben.

Der Weltkindertag wird in Deutschland jedes Jahr am 20. September gefeiert. Er soll auf die Kinderrechte und die besonderen Bedürnisse von Kindern aufmerksam machen. In diesem Jahr steht der Weltkindertag unter dem Motto „Kinderrechte schaffen Zukunft!“ Damit machen das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland darauf aufmerksam, dass die Verwirklichung der Kinderrechte unverzichtbar ist. Gerade in der Zeit der Corona-Pandemie wird deutlich, dass Kindern zugehört werden muss, damit ihr Wohlergehen gewahrt wird.