Foto: Helmut Gross

Ostern vom Balkon - Ostersonntag um 10:15 Uhr

Nachricht 09. April 2020

Ob singend oder mit dem Instrument: Sänger*Innen, Bläser*Innen, wer immer ein Instrument oder seine Stimme zur Verfügung hat, spielt oder singt am Ostersonntag um 10:15 Uhr „Christ ist erstanden“ (Evangelisches Gesangbuch Nr. 99) zuhause am Fenster, auf dem Balkon, im Garten, im Wald, auf dem Hof, auf der Straße, wo auch immer wir gerade sind.

Auf dass die Osterbotschaft an vielen verschiedenen Orten durch viele verschiedene Menschen - doch gefühlt wie ein Chor - viele Menschen erreicht. In der Stadt genauso wie auf dem Land, so dass ein akustisches Oster-Band durch die Lande schallt. „Christ ist erstanden“!

An der Auferstehungskirche Surheide und vor der Martinskirche in Schiffdorf spielen die Posaunen. Krisztian Jambor und Eva Schad spielen vom Turm der Christuskirche zuerst den Choral „Christ ist erstanden“, danach erklingt festliche Musik für Trompete und Orgel. Bitte die Fenster der Häuser am Holzhafen öffnen oder zu dieser Zeit einen Spaziergang am Holzhafen planen. Das Fenster der Christuskirche ist Richtung Holzhafen geöffnet.

Alles selbstverständlich unter Berücksichtigung der dann geltenden Vorschriften, Gesetze und Handlungsempfehlungen – haltet Abstand.

Der ZDF-Fernsehgottesdienst am Ostersonntag, 12.04.2020 wird ab 9:30 Uhr aus der Saalkirche in Ingelheim übertragen. Im Anschluss daran wollen wir alle gemeinsam musizieren.

CHRIST IST ERSTANDEN - (EG 99)
Christ ist erstanden
Von der Marter alle;
Des solln wir alle froh sein,
Christ will unser Trost sein.
Kyrieleis.
Wär er nicht erstanden,
So wär die Welt vergangen;
seit dass er erstanden ist,
so lobn wir den Vater Jesu Christ'.
Kyrieleis.
Halleluja,
Halleluja,
Halleluja!
Des solln wir alle froh sein,
Christ will unser Trost sein.
Kyrieleis.

Hier finden Sie die Noten