Foto: Helmut Gross

Konzert mit Chorensemble in der Christuskirche am 6. September

Pressemitteilung 26. August 2020

Die für den 6. September geplante „Matthäuspassion“ von J.S. Bach (Ersatztermin für den ursprünglichen 22.3.2020) muss - wegen Corona und der Abstandsregelung beim Singen – leider nochmals verschoben werden auf das kommende Jahr, den 7. März 2021. Die Karten behalten dennoch ihre Gültigkeit. Alternativ kann die Karte auch für das kleiner besetzte Konzert am 6. September verwendet werden. Bitte wegen der Platzbeschränkung persönlich zum Konzert anmelden (s.u.)!

Ein wunderbares Alternativprogramm hat Kreiskantorin Eva Schad in der Christuskirche Bremerhaven, Schillerstr. 1 zusammengestellt: Am Sonntag, den 6. September, 18.00 Uhr  musiziert das häufiger in Bremerhaven gastierende Bremer Ensemble „Los Temperamentos“ geistliche Kantaten und Sonaten für Sopran, Tenor und Chorensemble. Unter dem Titel „Norddeutscher Barock“ erkling Musik von Dietrich Buxtehude, Georg Philipp Telemann, Nicolaus Bruhns & Philipp H. Erlebach.

Die deutsche Barockmusik des 17. Jahrhunderts war vor einem Vierteljahrhundert noch das Steckenpferd einer kleinen Gemeinde von Spezialisten. Üblicherweise wurde dieser Teil der deutschen Musikgeschichte unter dem Sammelbegriff „Musik vor Bach“ zusammengefasst und ihr haftete der Makel der Vorläufigkeit an – heute genießt die Musik der Epoche Dietrich Buxtehudes und seiner Zeitgenossen weltweiten Respekt als bedeutendes kulturelles Zeugnis des abendländischen Barock. Für uns besonders bedeutsam ist die Tatsache, dass diese wunderbaren frühbarocken Kantaten vor Bachs‘ Zeit fast ausschließlich im norddeutschen Raum entstanden sind: Als Organist an St. Marien in Lübeck bekleidete Dieterich Buxtehude beinahe über vier Jahrzehnte lang eines der bedeutendsten kirchenmusikalischen Ämter Norddeutschlands. Telemann, er wirkte in Hamburg, war ein einflussreicher Komponist von europäischem Rang - Nicolaus Bruhns entstammte einer schleswig-holsteinischen Musikerfamilie und war Direktor der Hamburger Ratsmusik; später wirkte er in Husum.

Es musizieren Sopran: Swantje Tams Freier, Tenor: Mirko Ludwig, Violinen: Tomoe Badiarova und Alice Vaz, Violoncello: Nestor Cortés Garzón - Violone: Christian Heim, Gitarre und Laute: Hugo de Rodas, Cembalo: Nadine Remmert und Eva Schad. Unter ihrer Leitung wird ein kleines Chorensemble des Bremerhavener Kammerchores singen unter Einhaltung der nötigen Abstandsregeln, die eine größere Chorgruppe zur Zeit nicht möglich machen.

Eintritt: 12 Euro nur an der Abendkasse (ca. 80 Plätze sind vorhanden)

Anmeldungen: Tel.: 0471-9214774 (von 10 -12 Uhr), 0471-200290, kreiskantorin[at]gmx.de

Mit der Anmeldung ist einer der 80 Plätze gesichert, es besteht keine Möglichkeit, eine bestimmte Reihe zu reservieren. Rückruf erfolgt nur, wenn kein Platz reserviert werden kann.

Die Abonnenten haben gesicherte Plätze, die jedoch vom Wunschplatz abweichen können. Es gelten die üblichen Hygienebestimmungen, bitte Mundschutz tragen!

Wenn zu viele Anmeldungen eingehen, wird das Konzert um 19.30 Uhr wiederholt.