Foto: Helmut Gross

Andacht Januar 2021

01. Januar 2021

Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist! (Lukas 6,36)

Jahreslosung 2021

Für 2021 wünsche ich mir vor allem eins: Gesundheit. Gesundheit für uns alle. Und die Sicherheit, die für uns bis vor einiger Zeit fast selbstverständlich war. Ich wünsche mir, dass wir gemeinsam die Probleme unserer Zeit gut überstehen und dann eine Zeit erleben, in der wir uns gerettet fühlen und vielleicht sogar das Gefühl haben, dass alles nicht nur so ist wie vorher, sondern sogar besser, dass wir dankbar sind für das, was wir haben und was wir miteinander teilen.

Wir brauchen viel Barmherzigkeit für 2021. Was heißt Barmherzigkeit eigentlich genau? Das Wort kommt im Alltag nicht vor. Aber es ist ein schönes Wort, nicht nur, weil es das Wort „Herz“ in sich hat. Barmherzigkeit hat zwei Seiten: Gott ist barmherzig, und deswegen sollen wir auch barmherzig sein. Wer Barmherzigkeit spürt, der kann gar nicht anders, als auch barmherzig zu sein.

Gott ist barmherzig, indem er uns tröstet und verzeiht. Das ist nicht nur Gottes männliche, sondern gerade auch seine weibliche Seite. Wir alle brauchen viel Kraft, damit wir in dieser Zeit nicht verzweifeln. Wir brauchen das Gegenteil von Wut und Gereiztheit. Wir brauchen Beruhigung, Ruhe und das Gefühl, dass wir es schaffen werden.

Dass Gott barmherzig ist, das ist ein großes Geschenk. Aber Barmherzigkeit ist auch eine Aufgabe für uns. Gegenseitiges Verzeihen und Rücksicht sind dabei ganz sicher ganz wichtig. Barmherzigkeit kommt aus dem Glauben, dass Gott die Zukunft zum Guten hin lenken will. Das ist der Glaube daran, dass Gottes heilende Kräfte stärker sind als alle chaotischen Kräfte.

2020 war ein Jahr, in dem wir gespürt haben, dass wir ohne Barmherzigkeit mehr geben müssen als wir geben können. Wir brauchen Barmherzigkeit, Gottes Barmherzigkeit und die, die wir uns gegenseitig zeigen können. Ich glaube und hoffe, dass wir sie in 2021 deutlich erfahren werden, mit vereinten Kräften und im Glauben an die Kraft, die unser Leben heil werden lässt.

Ich wünsche uns allen ein gesegnetes Jahr 2021!

Pastor Malte Plath