Lesung mit Performance, Ein Projekt der Kulturkirche Bremerhaven zu Gast in der Alten Kirche

Im Rahmen der Ausstellung
"Briefe in die Heimat 22 - Man kann nicht bleiben, wo man ist" von Barbara Lorenz Höfer

Martina und Franca Luisa Burandt lesen aus ihrem Buch „Zuhause bin ich selbst"

„Zuhause bin ich selbst", Martina und Franca Luisa Burandt

Ein Mutter-Tochter-Buch auf Reisen
Mutter und Tochter machen sich auf den Weg vom Westen Richtung Osten; dorthin, wo ein Teil ihrer Vorfahren herkommt. Auf der beschwerlichen Route, auf der ihre Ahnen Ende des 2. Weltkriegs nach Westdeutschland geflohen waren, spüren sie ihren Fragen um Herkunft und Heimat nach.
Auch das enge Zusammensein als Mutter und erwachsene Tochter, die Frage nach Verbindung und Autonomie, bewegt sie auf ihrem Weg. Und der Begriff Familie wird zu einer weiten Fläche, wo sich Menschen mal hier, mal dort, an einer Weggabelung treffen, ein Stück gemeinsam gehen, um sich dann wieder zu verabschieden.

In der Auseinandersetzung mit der Vertreibung von Menschen aus ihrer Heimat, ihren Häusern oder Zelten, die jeden Tag aufs Neue stattfindet, ist Barbara Lorenz-Höfer zu der Erkenntnis gekommen, dass alle nur in sich selbst eine beständige Heimat finden können.

Ihre Objekte und Rauminterventionen fordern die Auseinandersetzung des Betrachtenden immer ganz persönlich und fragen nach dem was uns heilig ist.

Wann

Veranstalter

Kulturkirche Bremerhaven

Eintrittspreis/Kosten

Eintritt frei – Spenden willkommen