Foto: Helmut Gross

Angebot für Trauernde: Sich bewegen bringt was in Bewegung

In Bewegung sein, mit sich selbst, der Trauer und anderen Betroffenen

Trauer (be)trifft den Menschen in seiner ganzen Existenz. Die Beziehungen zu Freunden, Verwandten, Bekannten und Arbeitskollegen verändern sich. Die Einsamkeit, das Alleinsein macht vielen Trauernden zu schaffen. Der Mensch, mit dem man alles geteilt hat, fehlt. Für viele stellt sich die Frage: Mit wem verbringe ich meine Freizeit, mit wem teile ich meine Erlebnisse? Nicht selten kommt es in der Trauer erst mal zu Rückzug, dem Wunsch sich zu verkriechen. Dadurch vergrößert sich nicht nur die Einsamkeit, sondern führt häufig auch dazu, nicht gut auf sich selbst zu achten

Ich habe keine Lust mehr mich zu bewegen, ich mag nicht kochen und essen, ich fühle mich körperlich krank, niedergeschlagen und antriebslos.

Sich bewegen bringt was in Bewegung

Gemeinsam mit anderen Trauernden einen Spaziergang machen, rauskommen, neue Menschen kennenlernen, sich austauschen, Bewegung an der frischen Luft, den Kreislauf stabilisieren, und im Anschluss gemeinsam Kaffee trinken.

Ein Angebot des ev. Kirchenkreises Bremerhaven

Am:18.10.2020
Um: 15.00 Uhr

Treffpunkt: Am Eingang zum Bürgerpark, Bismarckstraße/Ecke Waldstrasse
Anmeldung erforderlich bis zum 15.10.2020 bis 12.00 Uhr
über das Büro des ev. Beratungszentrums bei
Karin Keller-Suhr
Tel.: 0471 32021

Wann